Florenz

Badegewässer am Niederrhein haben Spitzenwerte

Neukirchen-Vluyn |

Europäische Umweltagentur bescheinigt „ausgezeichnete Wasserqualität“

„Die Badegewässer am Niederrhein haben Spitzenwerte“, freut sich Karl-Heinz Florenz, CDU-Europaabgeordneter vom Niederrhein. Seit 40 Jahren nimmt die Europäische Umweltagentur Proben und berichtet über die Wasserqualität von rund 22.000 Badegewässer in allen Mitgliedstaaten. „Der Auesee in Wesel, der Nievenheimer See in Dormagen oder etwa das Millinger Meer in Rees haben allesamt das Prädikat 'Ausgezeichnet' erhalten. Insgesamt schneidet der Niederrhein besonders gut ab. Dass sich die Wasserqualität der Badeseen in allen Mitgliedstaaten über die letzten 40 Jahre stetig verbessert hat, freut mich nicht nur als Vater und Großvater, sondern auch als Umweltpolitiker“, so Karl-Heinz Florenz.

„Auch für Urlauber gibt es gute Neuigkeiten: Die Wasserqualität verbessert sich in allen Mitgliedstaaten stetig. Mittlerweile erreichen über 85 Prozent der europäischen Badegebiete die höchste Stufe 'Ausgezeichnet'“, sagt der Abgeordnete.

Die Europäische Umweltagentur lässt jedes Jahr vor, während und nach der Urlaubssaison Proben aus Badegewässern in allen 28 Mitgliedstaaten untersuchen und die Qualität feststellen, um eine Gesundheitsgefährdung von Menschen durch Keime oder Verunreinigungen zu vermeiden.  

Eine Übersicht über die Qualität der Badegewässer in ganz Europa finden Sie hier:
https://www.eea.europa.eu/de/publications/qualitaet-der-europaeischen-badegewaesser-2016

Zurück