Florenz

Endlich! Kostenloses Roaming in der EU

Brüssel |

Ab 15. Juni 2017: europaweite Abschaffung der Zusatzkosten im Ausland

Das Europäische Parlament und der Ministerrat haben sich auf die europaweite Abschaffung der Roaming-Gebühren ab 15. Juni geeinigt. „Endlich!“, kommentiert Karl-Heinz Florenz, CDU-Europaabgeordneter vom Niederrhein. „Gut Ding will Weile haben, die zähen Verhandlungen haben sich gelohnt. Für uns Bürger im Grenzgebiet, aber auch für Urlauber und Geschäftsreisende werden die Zusatzkosten für die Handynutzung im Ausland damit Schnee von gestern sein. Ich bin daher froh, dass die Institutionen zu einer Einigung gekommen sind“.

 Karl-Heinz Florenz erklärt: „Sind Sie im Ausland unterwegs, auf Geschäftsreise oder im Urlaub, zahlen Sie für Anrufe, SMS und Internet-Surfen denselben Tarif wie zu Hause. Wenn Sie im Ausland angerufen werden, wird dies künftig komplett kostenlos sein. Mit dem Ende der Roaming-Aufschläge sind wir dem gemeinsamen EU-Binnenmarkt einen weiteren Schritt näher gekommen. Gerade für den Niederrhein  und andere Grenzregionen ist dies ein handfester Vorteil Europas!“

 Die neuen Regeln gelten für die 28 EU-Mitgliedstaaten sowie Norwegen, Island und Liechtenstein.

Zurück