Florenz

EU-Geld für den Umweltschutz

Neukirchen-Vluyn |

Europäische Kommission investiert 33 Millionen Euro in deutsche Umweltprojekte

Die Europäische Kommission hat insgesamt 223 Millionen Euro für Umwelt- und Klimaschutzprojekte in den Mitgliedstaaten freigegeben. Karl-Heinz Florenz, CDU-Europaabgeordneter vom Niederrhein, erklärt: „Von der bereitgestellten Summe werden 33 Millionen Euro in deutsche Projekte fließen, zum Beispiel in ein Schmetterlingsschutzprojekt in NRW. Der Erhaltungszustand des „Blauschillender Feuerfalter“ soll durch die Schaffung und Verbesserung kleiner Biotope zwischen den bevorzugten Lebensräumen dieser Art verbessert werden. Als Schirmherr einer ähnlichen Initiative begrüße ich ausdrücklich, dass sich die EU konkret für derartige Projekte im Bereich Umwelt- und Klimaschutz einsetzt.“

Karl-Heinz Florenz ist Schirmherr des Projektes „Zeit der Schmetterlinge“, im Rahmen dessen Kindern die Vielfalt der Natur in Gärten, Äckern und Wäldern näher gebracht werden soll.

Im Rahmen eines eigenen EU-Umweltprogramms werden seit 1992 Finanzmittel zur Förderung von Umwelt- und Klimaprojekten zur Verfügung gestellt. Das Budget für den Zeitrahmen 2014 bis 2020 beläuft sich auf 3,4 Milliarden Euro.

 

Mehr Informationen zu allen geförderten Projekten finden Sie hier:

http://europa.eu/rapid/press-release_MEMO-16-3489_en.htm

Zurück